Der Challenge Wanderpokal

Im September 1980 wurde erstmals die Preisverteilung des 'Challenge' im Bütgenbacher Clubheim veranstaltet, den der Tennisclub Malmédy gewann. Der Challenge besteht aus einem Wanderpokal der von den deutschsprachigen und französischsprachigen Clubs des Südens der Ostkantone errungen werden kann. Sowohl die französische Gemeinschaft wie auch die Deutschsprachige Gemeinschaft bezuschussen diese Veranstaltung im Rahmen der Zusammenarbeit der Gemeinschaften. Die Turniere von Waimes, Malmedy, St. Vith und Bütgenbach stellen einen festen Bestandteil des jährlichen Austauschprogramms dar. Dieser Challenge ist im freundschaftlichen Wettbewerb zwischen diesen Vereinen eine wichtige Motivation für alle Spielerinnen und Spieler dieser Tennisclubs an den jeweiligen Turnieren teilzunehmen.




Der Challenge Wanderpokal